Gardasee Limone Bardolino Nago-Torbole Toscolano Landschaftsaufnahmen Gardasee
Malcesine liegt am Ostufer des Gardasees. Dank der vielen engen Gassen und der Skaligerburg lädt es zu einem ausführlichen Spaziergang ein. Torri del Benaco ist für seine Scaligerburg bekannt.
        Bardolino liegt an der Ostseite des Gardasees, südlich von Garda. Es ist auch bekannt für seine Weine (rot und rose) . Im Bild: Piazza Matteotti mit der Kirche Santi Niccoló e Severo
Toscolano-Maderno liegt am Westufer des Gardasees und hat ca. 8.200 Einwohner. In der Schlucht des kleinen Flusses „Toscolano“ gibt es einen Wanderweg durch das historische Papiermühlental.
Torbole liegt am nördlichen Teil des Gardasees, direkt an der Küstenstraße Gardesana Orientale. Hier mündet die Sarca in den Gardasee, Nago/ Torbole hat ca. 2.800 Einwohner. Wenn am Nachmittag der Wind bläst, ist der See hier voll von Windsurfern und Segelbooten.
        Limone sul Garda liegt am Westufer des Gardasee in der Lombardei. Es hat ca. 1200 Einwohnern und zwei Häfen Porto Vecchio und Porto Nuovo. Im Bild: Die Kirche San Rocco aus dem 16. Jahrhunderts.